Konsumpause2020

Anleitung für eine Konsumpause inklusive kostenlosem Planer. Wenn du dich dafür entscheidest, ein nachhaltigeres Leben zu führen wirst du dich über kurz oder lang auch mit dem Thema Konsum beschäftigen. In diesem Beitrag möchte ich genau das tun, nämlich den eigenen Konsum auf den Prüfstand stellen. Ich möchte mich bewusst dafür entscheiden, was ich konsumiere,…

Mein Interview im RosaMag

Im Januar 2020 wurde ich vom RosaMag interviewt. Dabei habe ich darüber geredet, warum ich gerade mein Leben komplett umgekrempelt habe und beantworte die Frage, ob es Schwarze Bloggerinnen im Bereich der Nachhaltigkeit gibt. Das komplette Interview könnt ihr euch hier durchlesen. Danke nochmal an Ciani vom RosaMag für die Chance.

Minimalismus in der Küche

Minimalismus bedeutet für mich, so viel nötig, so wenig wie möglich. Hier gebe ich dir einen kleinen Einblick in unsere Küche und zeige dir, wie wir das dort umgesetzt haben. Bei der Umgestaltung der Küche haben wir auch versucht, so viel Plastik wie möglich einzusparen und Müll zu vermeiden.

Zero Waste Körperpflege

Eigentlich wünschen wir uns alle ein gemütliches Badezimmer. Einen Ort, der mehr ist als der Raum in dem wir uns waschen und unsere körpereigenen Abfälle entsorgen. Wir wollen uns im Bad entspannen, pflegen und aufbrezeln.

Stattdessen ist der Prozess der Körperpflege oft begleitet von etlichen Plastikflaschen, Tuben und Tiegeln, teilweise gefüllt mit zweifelhaften Inhaltsstoffen die wir eigentlich nicht an unsere Haut und Haare lassen sollten. Noch dazu sind die Produkte die wir dort verwenden oft verdammt teuer. Der Einkauf im Drogeriemarkt kann schnell ins Geld gehen. Eine Alternative bietet der Zero Waste-Ansatz im Bad. Hier wird der Fokus auf Produkte gelegt, die keinen Müll verursachen, die wiederverwendbar sind oder aus rein natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und noch dazu eine Menge Geld sparen.